12. Oktober 2019,
18:00 Uhr

Querflöte & Orgel

Künstler: Angelika Hülshoff, Jennifer Seubel

Veranstaltungsort: Marktkirche Bad Bergzabern

Jennifer Seubel, Flöte
Angelika Hülshoff, Orgel

Querflöte und Orgel sind verwandte Instrumente und haben klanglich viele Gemeinsamkeiten, dennoch können durch kontrastierende Klangfarben auch reizvolle Akzente gesetzt werden. Seit ihrem Master-Abschluss für Musik unterrichtet Jennifer Seubel als Dozentin an der Musikhochschule Köln. Außerdem gibt sie Konzerte im In- und Ausland, als Soloflötistin (z.B. mit dem Collegium Musicum), in Orchestern (u.a. Neue Philharmonie Westfalen) oder mit diversen Kammermusikensembles.

Im Mittelpunkt des Konzertes steht ein abwechslungsreiches Programm. Die Ballade des Komponisten, Pianisten und Dirigenten Karl Reinicke, der unter dem stilistischen Einfluss von Schumann und Mendelssohn stand, verzaubert mit einer romantischen Stimmung und sanften Klängen. Eingerahmt werden Werke des 19. und 20. Jahrhunderts (so auch Léon Boëllmann und John Weaver: Rhapsody für Flöte und Orgel) von den Meilensteinen des barocken Klangkosmos: das Praeludium in Es-Dur für Orgel solo von J. S. Bach, das Concerto in d-moll seines zweitältesten Sohnes C. Ph. E. Bach, der die Stelle seines Patenonkels G. F. Telemann als städtischer Musikdirektor in Hamburg übernahm. Von Telemann wird die Fantasie Nr. 1 für Flöte solo aufgeführt. Dann sind noch Auszüge aus den „Pièces d’orgues“ von François Couperin für Orgel solo zu hören. Die Werke des Organisten an St. Gervais in Paris waren der Bach-Familie bekannt und beeinflussten nachhaltig ihr Schaffen.

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen sich die Veranstalter.
Gesponsort von:
Dr. Maria Volmary-Stiftung

Karten gleich hier online bestellen!

Normalpreis: 0€
Ermäßigt**: 0€
Student: 0€
**Ermäßigungen gelten für folgende Personen:
- Mitglieder der GMF
- Besitzer einer Kurkarte
- Schwerbehinderte.